Aus dem vierradgetriebenen Lancia Delta Integrale wurde bei der Oldtimer Classics des Dürener Motorsport Clubs in Hellental erst ein anlassergetriebenes Elektrofahrzeug und dann ein zweifußgetriebenes Fahrzeug. Und als ich dann bei schüttenden Regen den Integrale zur Tankstelle schieben durfte, kam mir der Grenzgang-Vortrag „972 Breakdowns“ in Erinnerung, bei dem fünf ehemalige Kunststudent*innen auf Ural-Motorrädern auf dem Landweg von Halle nach New York unterwegs waren. Auch die hatten zu den unpassendsten Momenten ihre Pannen.

Oldtimer Classics Dueren 2022 1

Weiterlesen ...

Am 29. Mai 2022 trafen sich die Mitglieder der Ecurie zu einer kurzen Mitgliederversammlung beim gemeinsamen Früstück im Aachener Café Haus in der Krämerstraße. Insbesondere wollten wir mit dem Frühstück unseren Helfer*innen für die Unterstützung bei der Oldtimer-Ausfahrt „Frühlingserwachen“ danken.

Helferfruehstueck 202205 1

Weiterlesen ...

Nach einer Corona-Pause hat der MSC Aachen 2022 wieder die Saison in der Euregio eingeläutet. Bei der Veranstaltung steht weniger der sportliche Aspekt im Vordergrund. Vielmehr geht es – wie der Name schon sagt – um das Treffen von oldtimeraffinen Menschen – ergänzt um eine kleine Ausfahrt.

Oldtimer Treffen MSC Aachen 2022 1

Für uns war es – mit Ausnahme der Fahrt zur Hauptuntersuchung – auch das erste Ausrollen unseres Porsche 911 seit über zwei Jahren. Und es war ebenso das erste Treffen mit vielen Personen aus unserer aktiveren Oldtimer-Zeit.

Weiterlesen ...

Frühstart

Während ich meine Fahrzeuge noch nicht einmal aus dem Winterschlaf wiedererweckt habe, war Hans-Jürgen „Kirsche“ Kirschbaum schon wieder im Wettbewerbsmodus. Auch 400 km Entfernung und Minustemperaturen schreckten ihn und seine Beifahrerin Andrea Nordhaus nicht ab, am 26. Februar 2022 aus Bochum nach Oschersleben zu fahren.

BMW700 Kirschbaum

Hier Kirsches Bericht:

Weiterlesen ...

Ideen-Workshop am 21. Januar 2022

Nein, wir haben uns keine Glaskugel bei eine/r Wahrsager*in ausgeliehen. Es genügt eigentlich schon eine Bestandsaufnahme, um Handlungsbedarf zu erkennen: Vereine verlieren an Bedeutung, überaltern und verlieren in der Pandemie Mitglieder. Die Umweltkatastrophe zwingt uns alle zum Umdenken. Unsere potentiellen Zielgruppen haben andere Erwartungen an unseren Verein oder unsere Veranstaltung – und kennen wir diese überhaupt oder meinen wir nur, sie zu kennen? Diese Reihe lässt sich beliebig fortsetzen. Höchste Zeit also, vieles infrage zu stellen.

Ideen Workshop 012022 1 Ideen Workshop 012022 2

Weiterlesen ...

Nach fast drei Jahren Pause war es für mich die erste aktive Teilnahme an einer Oldtimer-Veranstaltung. Seitdem meine Beifahrerin etwas Spaß an der Navigation verloren hat und vor allem nicht mehr die Zeit investieren möchte, gab es nur noch zwei weniger erfolgreiche Versuche als Beifahrer. Anderseits hatten gerade die virtuellen Orientierungsveranstaltungen in der Corona-Zeit weiterhin viel Spaß gemacht.

Eifel Ardennen Klassik 1

Weiterlesen ...

Nachdem das Ergebnis der Heide-Classic nicht wirklich zufriedenstellen konnte, gab es mit der Oldtimer-Rallye „Rund um Melle“ einen Tag später die Möglichkeit, das Wochenende doch noch zu retten. Gerade aus der Lüneburger Heide zurückgekommen, ging es schon wieder Richtung Norden nach Melle, einem Ort zwischen Herford und Osnabrück.

In dieser Veranstaltung des AC Melle waren auch Motorräder zugelassen, um die ca. 100 km kurze Strecke zu meistern. Und wieder waren wir -  Hartmut Sohn und ich (Hans-Jürgen Kirschbaum) – im BMW 730i unterwegs. Mit dem Klassensieg in der sportlichen Klasse ist uns hier zumindest eine Wiedergutmachung gelungen.

Hans-Jürgen Kirschbaum

Das „VFM“ im Veranstaltungstitel steht für „Verein für Motorsport“. Es war die 10. Ausgabe dieser Veranstaltung, die uns durch die Lüneburger Heide führte. Neben den bekannten Kategorien „Touristik“ – diese entsprach in der Euregio der Kategorie „Tourensport“ – und der Kategorie „Sport“ gab es die Kategorien „Ausfahrt“ (Fahrt nach Kartenkopien ohne Prüfungen), „Einsteiger“ – vielleicht vergleichbar mit unserer „Touristik“ – und „Militärfahrzeuge“.

Angesagt war aber bei uns nicht Heidschnucken zählen, sondern 150 km mit meinem Beifahrer Hartmut Sohn im BMW 730i nach Chinesen, Karten und bis 6-fach gestaffelte Sollzeitprüfungen fahren.

Dafür wurden wir aber auch königlich empfangen, zur Mittagspause vom Kartoffelkönig Markus und im Ziel von Ihrer Hoheit, der Heidekönigin Sarah. Nicht gerade fürstlich war unser Abschneiden mit Platz 7 – aber für eine Wiedergutmachung gab es dann ja immer noch den Sonntag.

Hans-Jürgen Kirschbaum

Zur Erklärung: Eine Retro-Rallye ist eine Gleichmäßigkeits-Veranstaltung. Die Gleichmäßigkeitsprüfungen finden auf abgesperrten Strecken im Rahmen von Bestzeitrallyes statt. Die Wertungsprüfungen werden mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von max. 50 km/h gefahren. Die vorgegebenen Sollzeiten sind auch von leistungsschwachen Fahrzeugen zu erreichen. Die Retro-Rallye ist besonders geeignet für Besitzer historischer Fahrzeuge, die ihre Fahrzeuge sportlich bewegen möchten. Die Fahrzeuge müssen mit Überrollbügel und Dreipunktgurten ausgestattet sein. Es herrscht Helmpflicht.

Retro Rallye Bremerhaven 2021

Weiterlesen ...

Unter den ersten Veranstaltungen 2021 in der Corona-Zeit waren die 5. Int. Classic-Rallye Ahaus am 8.Mai 2021 und die Springtime Classic der Niederrheinischen Oldtimergemeinschaft Schermbeck & Westfalen (NOSW ) am 8.6.21, beide unter Corona-Bedingungen.

In Ahaus und bei der NOSW-Springtime-Classic (Streckenführung durch die Hohe Mark bei Haltern) wurden drei Kategorien angeboten, wobei -wie tendenziell schon länger zu beobachten- die Kategorie „Touristik“ am häufigsten besucht wird. Bei beiden Veranstaltungen gab es bei „Touristik“ Chinesen und mittelschwere Kartenaufgaben, auch Sollzeit-WPs.

 Ahaus Classic 2021 Kirschbaum Sohn  Ahaus Classic 2021 mit Karl Gamroth

Weiterlesen ...

Seite 1 von 6

Zum Seitenanfang