Bei der Planung der Saison mussten wir uns entscheiden - 1000 Kurven in Oberberg oder am RWTH Motor Day teilnehmen. Letztendlich hat Nähe über potentielle ECC-Punkte gewonnen.

Weiterlesen ...

Nach einer kurzen Nacht mit nur wenigen Stunden Schlaf wegen einer Feier am Vorabend ging es am frühen Samstagmorgen zum Startort nach Lindlar. Die Zeit für Vorbereitungen war nur knapp bemessen, was Dank der Anspruchslosigkeit unseres 924 möglich ist - Hauptsache die Flüssigkeiten stimmen. Die Anreise war ohne Karenzzeit kalkuliert.

Weiterlesen ...

Rainer Keuser mit seinem 1968er Triumph TR 250 als Fahrer und Bernhard Stein als Beifahrer hatten sich vorgenommen, gemeinsam an der Süd-West Classic in Balingen teilzunehmen. Diese Fahrt ist eine von neun Oldtimerveranstaltungen, die zur DCS, der Deutschen-Classic-Serie, zählen. Insofern war klar, dass man hier Teilnehmer antreffen würde, die zu den Besten der deutschen Szene zählen. Hinzu kommt, dass diese Fahrt allgemein schon als "speziell schwierig" bekannt ist. Es gibt zwar unterschiedliche Altersklassen der Fahrzeuge, aber keine Unterschiede nach Kategorien (Sport, Tourensport, Touristik o.a.). Alle mussten die gleichen Aufgaben absolvieren, wobei manche voll ausgestatteten neuzeitlichen Fahrzeuge mit hoher PS-Zahl älteren Fahrzeugen gegenüber deutlich im Vorteil waren. Zugelassen waren Fahrzeuge bis Baujahr 1986.

Weiterlesen ...


Ecurie-Mitglied Rolf Döhring aus Woffelsbach hat mit Bernhard Stein aus Kalterherberg vom 17.-18. Juni 2016 an der 5. ADAC-Rallye Trifels Historic in Kaiserslautern teilgenommen. Diese Fahrt war Rolf deshalb besonders wichtig, weil der Vorbesitzer seines Datsun 240 Z-R, sein 2015 verstorbener Freund und Kaiserslauterer Rennfahrer Klaus Fritzinger, dort beheimatet war und diese Rallye durch den Pfälzer Wald immer als seine Heimatveranstaltung gelobt hatte. Alleine das Wiedersehen mit der Lebensgefährtin von Klaus Fritzinger und die Freude vieler Fans, das Auto von Klaus Fritzinger noch einmal bewundern zu können, machten die Fahrt zu einem besonderen Erlebnis.

Weiterlesen ...

Andere Länder – andere Sitten

Man sagt unseren belgischen Nachbarn ja eine Schwäche für gutes Essen und Trinken nach. Es muss wohl etwas dran sein, auf jeden Fall hat sie sich auf die Mittagspausen-Verköstigung und die Siegerehrung bei der 27. RAMCE-Oldtimerausfahrt Eupen niedergeschlagen. Während wir unser – jawoll belgisches – „Siegertreppchenbier“ genießen, lassen wir die Eindrücke des Tages noch einmal Revue passieren:

Weiterlesen ...

Traditionell findet bei der AKV-Veranstaltung die technische Abnahme bereits am Freitagnachmittag statt. Wie am Folgetag bei Start und Ziel werden die Fahrzeuge und Teams publikumswirksam auf dem Markt präsentiert. Freitags gibt es dann jeweils noch eine kleine Geschicklichkeitsübung, die aber keinerlei Relevanz für die eigentliche Veranstaltung hat. Die optional angebotene Beifahrerschulung hilft Neueinsteigern und lässt teilweise auch schon Rückschlüsse auf die Aufgaben des nächsten Tages zu. Eine Teilnahme ist somit immer zu empfehlen.

Weiterlesen ...

Nach den Oldtimer Classics in Düren stand unser Start in Eschweiler erst einmal in den Sternen. Die Siegerehrung war vorbei, wir machten wir uns frohen Mutes auf den Heimweg - trotz gefühlt unverzeihlichen Fehlern hatten wir tatsächlich noch den vierten Platz geschafft - da lief unser Kleiner plötzlich nur noch auf einem Zylinder. Als wir uns waidwund in Richtung Heimat schleppten und es zu allem Unglück auch noch langsam dunkel zu werden begann, kamen zufällig Gaby Werth und Jo Müller vorbei. Die beiden gaben uns dann "Geleitschutz" bis zur heimischen Garage. Dafür nochmal heißen Dank Euch Beiden!

Weiterlesen ...

Pfingst-FEIERtag in Düren

Es war Pfingsten und es muss der unheilige Geist gewesen sein, der uns einen Chinesen hat falsch in die Karte übertragen lassen. Anders ist dieser Fehler nicht zu erklären. Verärgert sind wir dann auch nach der Zielankunft nach Hause gefahren und haben nicht mehr die Siegerehrung abgewartet - oder war es die schlechte Musik auf dem Dürener Biermarkt. Aber passend zu Pfingsten wird letztendlich alles gut. Aber beginnen wir von vorne.

Weiterlesen ...

Pfingstsonntag hatten wir uns vorgenommen einmal ganz früh aufzustehen. Anlass dazu war die Teilnahme an der 8. Oldtimer-Rallye „Rund um Nümbrecht“, treffend beschrieben als Berg- und Talfahrt im Oberbergischen Süden. Start- und Zielort war das Parkhotel Nümbrecht.

Weiterlesen ...

Park and Ride in Dülken

Der MSC Dülken richtet bereits seit Jahren zum Saisonbeginn eine auch in Oldtimer-Kreisen beliebte Ori aus. In diesem Jahr wurde diese erstmalig durch eine tourensportliche Oldtimer-Ausfahrt "Rund um die Narrenmühle" ergänzt. Während es für die Ori-Fahrer erst nachmittags los ging, mussten die Oldtimer-Fahrer schon früh raus.

Weiterlesen ...

Seite 5 von 8

Zum Seitenanfang